Inhalt:

Hier kommt ROKO!

Geschichten zum Mitmachen
und eine neue Figur für Kindergartenkinder

Roko-Figur

Roko kann fliegen und ist auf seinem Handy immer erreichbar. Immer dabei hat er auch seinen Koffer, in dem sich alles findet, was Roko zum Helfen braucht. Denn das ist seine Aufgabe: Roko ist die neue Figur des Jugendrotkreuzes, die Kindergartenkinder begleitet, wenn sie lernen, wie man Situationen sicher meistert und wie man Hilfe holt.

ROKO-Materialien

Roko ist ein Heft zum Mitmachen. Es wird mehrere Ausgaben geben, jedesmal mit einem anderen Themenschwerpunkt aus der Jugendrotkreuz-Welt.

Für die Kindergartenpädagogen und -pädagoginnen gibt es eine Arbeitsmappe. Mit jedem Heft werden neue Arbeitsblätter und Anregungen für die Arbeitsmappe mitgeliefert.

Online-Angebote runden das Kindergartenprogramm ab.

Was will Roko?

Roko soll die Erlebniswelt des Roten Kreuzes aus der Sicht von kleinen Kindern darstellen. Wichtiges Ziel: Die Pädagoginnen und Pädagogen sowie auch die Eltern sollen „mitgenommen“ werden. In der Arbeitsmappe finden sich daher Tipps und Hinweise für den Kontakt zwischen Kindergarten und Rotkreuz-Dienststelle für Besuche und Präsentationen sowie Infos zu interessanten Kursen für Eltern und Geschwister (Kindernotfälle, Babyfit).

Mit diesem Programm soll das Jugendrotkreuz mittelfristig auch im Kindergarten jenen Status erreichen, den es in der Volksschule schon hat: das Zeichen für Zusammenhalt und Hilfe.

In Zusammenarbeit mit

  • AUVA-Logo
  • Logo BMFJ
Folgen Sie uns auf Twitter Twitter Diesen Artikel auf Facebook teilenFacebook