logo

NMS Pabneukirchen holte zweiten Platz beim 20. Erste-Hilfe-Bundesbewerb

2. Platz: NMS Pabneukirchen

Gruppenfoto Oberösterreich

Mit dem zweiten Platz in der Gold-Kategorie kehrten die Schüler der NMS Pabneukirchen (Bez. Perg) vom Erste-Hilfe-Bundesbewerb zurück. Jugendliche aus ganz Österreich zeigten bei diesem Gipfeltreffen der Jung-Ersthelfer, dass im Fall der Fälle auf sie Verlass ist.

Es waren die besten Teams aller Bundesländer, die beim Erste-Hilfe-Bundesbewerb des Jugendrotkreuzes am Maltschacher See in Kärnten gegeneinander antraten. Mit Rang zwei in der Gold-Kategorie (16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs) überzeugten die Jung-Ersthelfer der NMS Pabneukirchen. Sie teilten sich mit den Teams der HTL Villach und des Gymnasium Sillgasse in Innsbruck den Stockerl-Platz. Zu den strahlenden Siegern kürte sich das Team des Gymnasium Mössingerstrasse in Klagenfurt.

 

In der Silber-Kategorie (8-stündiger Erste-Hilfe-Kurs) waren die Schüler NMS Wildschönau (Tirol) nicht zu schlagen.

 

 

Herzlich gratulieren wir allen Schulen die für Oberösterreich angetreten sind: 

  • 5. Platz: Gymnasium Ort Gmunden
  • 9. Platz: NMS Großraming
  • 10. Platz: NMS Sandl
  • 14. Platz: SMS Niederwaldkirchen

Alle Fotos findet ihr hier.