logo

Jugendgruppe unterstützt Projekt in Uganda

Wieder einmal hieß es auf die Kekse, fertig, los!

Wie jedes Jahr waren unsere Jugendlichen und Betreuer fleißig und ließen die Backöfen rauchen. Über 40kg Kekse, fast 20 verschiedene Sorten, wurden gebacken und am 26. November 2019 hieß es dann beim Verpacken für den Christkindlmarkt am 30.11./01.12.2019 in Stadl Paura "Auf die Kekse fertig los". "Mit so vielen, hoch motivierten und begeisterten Händen der vielen kleinen und großen Helfer unserer Jugendgruppe ist es immer wieder ein ergreifendes Erlebnis helfen zu können", meint Elke Harrer die Jugendgruppenleiterin. "Ich weiß, was es heißt, Hilfe zu bekommen", fügt der 14-jährige Mustafa aus dem Irak rasch hinzu, der selbst vor 4 Jahren als Flüchtling mit seiner Familie nach Österreich gekommen ist. "Ich bin gerne in der Jugendgruppe und habe hier viele neue Freunde, ein neues Zuhause gefunden. Jetzt kann ich in der Jugendgruppe mit meiner Hilfe dazu beitragen und anderen damit helfen. Ich kann zurückgeben, was ich selbst bekommen habe - Menschlichkeit und Hilfe", meint er stolz.

Die Jugendgruppe hat sich in den Gruppenstunden vor der Adventaktion ausführlich über Uganda und die Situation im Flüchtlingslager Imvepi informiert.

Innerhalb kürzester Zeit waren dann am Christkindlmarkt alle Kekse vergriffen und verkauft. Der Gesamterlös von € 2000 kommt nach Uganda, um das dortige Hilfsprojekt des ÖJRK im Flüchtlingslager Imvepi zu unterstützen.

Ein großes DANKESCHÖN der Jugendgruppe Lambach - Stadl Paura!