logo

AHS / BMHS / BS

Auch für weiterführende Schulen hat das ÖJRK viele verschiedene Angebote für Jugendliche.

Mehr als 100.000 Kinder und Jugendliche lernen jedes Jahr mit dem ÖJRK, wie sie rasch und richtig helfen können - denn Erste Hilfe ist einfach! Die neuen Helping Hands zeigen auch nach dem Erste-Hilfe-Kurs, wie es geht.

Richtig Schwimmen zu können ist wichtig! Beim Jugendrotkreuz machen jährlich 70.000 Schülerinnen und Schüler Schwimmer- und Rettungsschwimmerabzeichen.

Wenn es mal in der Schule oder Zuhause Ärger gibt, haben geschulte Jugendliche bei der Beratungshotline time4friends unter der Telefonnummer 0800/700 144 immer ein offenes Ohr für die Probleme junger Anrufer/innen. Ab 15 Jahren kannst du selbst zum time4friends-Peer werden und andere Jugendliche beraten!

Die aktuellsten Trends für Jugendliche, sowie gesellschaftspolitische Themen lesen Schülerinnen und Schüler am besten im Spot nach.

Dass es im Leben nicht immer nur "richtig" oder "falsch" gibt, erfahren Jugendliche im Buch der Entscheidungen - eine Sammlung von 32 Dilemmageschichten für die 2. bis 12. Schulstufe.

Mit den ÖJRK-Glückwunschaktionen, die jedes Jahr neben den klassischen Weihnachts- und Glückwunschkarten auch praktische Goodies wie z.B. Freundschaftskarte, Türhänger, Magnet-Lesezeichen, Jahreskalender, Sammelmappe, Notizbuch bieten, unterstützen Schülerinnen und Schüler die Projekte des Jugendrotkreuzes und helfen Kindern in Not. 

Die ÖJRK-Jugendtagung findet jedes Jahr in den Osterferien statt und bietet jungen Menschen die Möglichkeit, sich sozial für eine weltweite Organisation einzusetzen. 

Beim Internationalen Freundschaftscamp kommen rund 50 junge Delegierte aus ca. 23 Nationen zusammen und erarbeiten zwei Wochen lang gemeinsame Ziele. Spaß und Freundschaften in aller Welt sind garantiert.

Wie Jugendliche ab 14 Jahren fit für professionelles Babysitten werden, lernen sie im 16-stündigen Kurs "Babyfit". Im Pflegefit-Kurs lernen sie darüber hinaus, wie man Familienmitglieder pflegt.

Die ÖJRK-Sommercamps bieten Erholungs- und Therapieferien für Kinder und Jugendliche mit speziellen Bedürfnissen - dazu zählen rheumakranke, körper- und mehrfachbehinderte, adipöse, sowie sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche.