logo

Themen

Sicher im Wasser

ÖJRK-Themenschwerpunkt 2017/2018

Jedes Kind soll schwimmen können! Davon ist das Österreichische Jugendrotkreuz überzeugt, denn es handelt sich um eine wichtige Lebenskompetenz, die Kinder so früh wie möglich erlernen sollten. Neben der Kompetenz, sich alleine sicher im Wasser aufhalten zu können, stehen Bewegung, Sport und Spaß im Vordergrund. Das ÖJRK widmet das Schuljahr 2017/18 dem Themenschwerpunkt Schwimmen und Rettungsschwimmen. 

>> mehr Informationen


Erste Hilfe macht Schule

Das Thema Erste Hilfe ist ein Kernangebot des Österreichischen Jugendrotkreuzes, auf das im Schuljahr 2016/17 ein besonderer Schwerpunkt gelegt wurde. Um diesen Schwerpunkt Kindern und Jugendlichen näher zu bringen, hat das ÖJRK zu Schulbeginn sein neues Programm Erste Hilfe FIT vorgestellt. Alle Schulen Österreichs sind eingeladen, beim Programm mitzumachen und die Plakette Erste Hilfe FIT für ein Schuljahr zu bekommen!

 

 

ZusammenLEBEN. ZusammenHELFEN.

Im Schuljahr 2015/2016 stellte das Österreichische Jugendrotkreuz die Themen Werteerziehung und Förderung sozialer Kompetenzen bei Kindern und Jugendlichen in den Mittelpunkt. Zur damals brandaktuellen Flüchtlingsthematik startete das Jugendrotkreuz die ÖJRK-Willkommensaktion.

 

 

Offene Grenzen

Um jungen Menschen die Chancen eines grenzenlosen und friedlichen Miteinanders in Europa zu zeigen, hat das Österreichische Jugendrotkreuz "Offene Grenzen" zum Themenschwerpunkt des Schuljahres 2014/15 gewählt. Jugendlichen soll bewusst werden, welche Möglichkeiten offene Grenzen bedeuten und warum Toleranz und Offenheit wichtige Bausteine des Friedens sind. Dazu gab es Workshops und einen Wettbewerb in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Buchklub.

Das sagt die Jugend!

Das Österreichische Jugendrotkreuz hat viele Angebote im Programm, die Kinder und Jugendliche dabei unterstützen, Eigeninitiative zu entwickeln, Hilfsbereitschaft zu lernen und Verantwortung zu übernehmen. Mindestens genauso wichtig ist es uns als Organisation, Stimme für Kinder und Jugendliche zu sein und uns dort stark zu machen, wo junge Menschen - wie wir meinen - zu wenig Lobby haben. Seit dem Schuljahr 2012/2013 gibt es die ÖJRK-Jugendcharta „Das sagt die Jugend!“.

Lasst uns Kinder sein!

Was brauchen Kinder wirklich? Was würden Kinder ändern, wenn sie die Erwachsenenwelt mehr mit gestalten könnten? 2009/2010 hat das ÖJRK stellvertretend für Kinder zehn Wünsche in Form einer Kindercharta formuliert. Beim ÖJRK-Kindergipfel haben Schulklassen ihre Beiträge des Bewerbs „Lasst uns Kinder sein!“ präsentiert.

Wir helfen. Freiwillig.

Aus Anlass des Europäischen Jahres Freiwiligkeit 2011 würdigte das ÖJRK im Schuljahr 2011/2012 besonders den wertvollen Beitrag, den freiwillige Mitarbeiter/innen für das ÖJRK leisten. "Wir helfen. Freiwillig." - ohne die vielen freiwillig tätigen Lehrer/innen, Jugendgruppenleiter/innen und Kinder und Jugendlichen in ganz Österreich, die bei ÖJRK-Projekten mitmachen, wäre die Arbeit des Jugendrotkreuzes nicht möglich.