logo

Sicher im Wasser

ÖJRK-Themenschwerpunkt 2017/2018

Jedes Kind soll schwimmen können! Davon ist das Österreichische Jugendrotkreuz überzeugt, denn es handelt sich um eine wichtige Lebenskompetenz, die Kinder so früh wie möglich erlernen sollten. Neben der Kompetenz, sich alleine sicher im Wasser aufhalten zu können, stehen Bewegung, Sport und Spaß im Vordergrund. Das ÖJRK widmet das Schuljahr 2017/18 dem Themenschwerpunkt Schwimmen und Rettungsschwimmen. 

90.000 Kinder und Jugendliche pro Jahr machen Schwimmerabzeichen mit dem Jugendrotkreuz, das als eine von nur fünf Organisationen berechtigt ist, die offiziellen Österreichischen Schwimmerabzeichen (ÖSA), also den Früh-, Frei-, Fahrten- und Allroundschwimmer, und die Österreichischen Rettungsschwimmerabzeichen (ÖSRA) zu vergeben. Der Nachweis der für die Abzeichen benötigten Schwimmkenntnisse ist für Kinder und Jugendliche eine Anerkennung ihrer Leistung und soll als Ansporn dienen, mit dem Abzeichen des nächsten Schwierigkeitsgrades weiterzumachen.

Als neue Angebote im Schuljahr 2017/18 gibt es den druckfrischen Lehrbehelf „Anfängerschwimmen im Rahmen des Schulunterrichts“, ein neues Baderegelheftchen in non-verbaler Comic-Form sowie die Social Media-Kampagne „Sicher im Wasser“ für zukünftige Rettungsschwimmer/innen geben.

Denn je mehr Menschen in unserer Gesellschaft die Fähigkeit besitzen, in Not geratene Personen aus dem Wasser zu retten, desto sicherer werden unsere Schwimmbäder, Badeseen oder Aufenthalte am Meer. 

www.jugendrotkreuz.at/schwimmen  

www.sicherimwasser.at

https://www.facebook.com/sicherimwasser