logo

ZusammenLEBEN. ZusammenHELFEN.

ÖJRK-Willkommensaktion

Sensibilisierung

Das Österreichische Jugendrotkreuz lädt Schulklassen aller Schulstufen ein, Willkommenspakete für Flüchtlingskinder im Einzugsgebiet der Schule zu füllen. Im Rahmen dieser Aktion sollen sich die Schülerinnen und Schüler mit der Situation und den Bedürfnissen von Kindern auseinandersetzen, die ihre Heimat verlassen mussten. Anknüpfend an eigene Erfahrungen oder Informationen aus den Medien werden Themen wie Flucht, Beweggründe dafür, Länder und Kulturen, aus denen Flüchtlinge nach Österreich kommen und die Situation der Flüchtlinge besprochen.

Aktives Helfen

Die SchülerInnen erarbeiten, was die Flüchtlingskinder, die sie beschenken wollen, am dringendsten benötigen. Die Säckchen für die Willkommenspakete werden kreativ gestaltet, bemalt oder für die spätere Verwendung als Seesack oder Polster verarbeitet. Die Inhalte werden selber gestaltet, gekauft oder über Kooperationen mit lokalen Firmen und Händlern erworben. Auch die Verteilung an die Flüchtlingskinder wird gemeinsam geplant und umgesetzt. Ziel ist es, dass Kontakte entstehen zwischen österreichischen Schülerinnen und Schülern und Flüchtlingskindern.

Soziales Lernen

Die ÖJRK-Willkommensaktion ist ein Gewinn für alle Beteiligten: Schülerinnen und Schüler erarbeiten und planen die Aktion gemeinsam, sie zeigen Hilfsbereitschaft, beschäftigen sich mit anderen Kulturen und können ganz nebenbei Vorurteile abbauen. Flüchtlingskinder fühlen sich willkommen, es entstehen Kontakte und vielleicht sogar längerfristige Projekte.

Was brauchen Sie für die Umsetzung "Ihrer" Willkommensaktion?

pdf-Icon   Information zur ÖJRK-Willkommensaktion

Die leeren Willkommenssäckchen sind bei den Landesleitungen des Jugendrotkreuzes kostenfrei erhältlich.

Hier geht's zu den Willkommensaktionen in Wort & Bild


Café Puls, 23. 09. 2015: ÖJRK-Willkommensaktion

In Zusammenarbeit mit