logo
Podcast auf youtube aufrufen

PODCAST #10 | Neue Autorität – Rolle der Pädagog*innen

Mobbing ist ein gruppendynamisches Negativphänomen und stellt Pädagog*innen vor eine große Herausforderung. Aus systemischer Sicht sind Pädagog*innen Teil des Systems und somit verantwortlich für die Gestaltung des Miteinanders. Die Haltung der Neuen Autorität nach Haim Omer zeigt Strategien für die Präventionsarbeit.

 

Gast

Dipl.-Päd. Brigitte Gartner-Denk, Ausbildung zur Pflichtschullehrerin (Lehramt für Volksschule, Sondererziehungsschule und katholische Religion), Weiterbildung zur Beratungslehrerin; Supervisorin und Organisationsberaterin (ÖAGG/ÖVS), Kommunikationstrainerin (ÖAGG), Lebens- und Sozialberaterin (WKO), Beraterin für Neue Autorität (NVR School Tel Aviv/AKJF); Gründung und Leitung "WINAG/Wiener Institut für Neue Autorität in Erziehung und Gesellschaft", Konzeption und Lehrgangsleitung Hochschullehrgang "Neue Autorität" KPH Wien/Krems, Mitarbeiterin am Lehrer*innen Gesundheitszentrum KOMPASS der KPH Wien/Krems, Schwerpunkt: Gewaltprävention/Neue Autorität WINAG/Wiener Institut für Neue Autorität

 

Themen

  • Warum ein Konzept, das das Wort "Autorität" beinhaltet?
  • "Neue Autorität" – wozu brauchen wir das?
  • Woher kommt das Konzept und was hat es damit auf sich?
  • Warum ist dieses Konzept der "Neuen Autorität" im schulischen Kontext hilfreich?
  • Welche positiven Erfahrungen und positiven Beispiele aus der Praxis zeigen sich?
  • Welche Möglichkeiten und Chancen bieten Elterngespräche im Konzept der "Neuen Autorität" und in Hinblick auf eine gelingende Eltern-Lehrer*innen-Beziehung?"
  • Schmiede das Eisen, wenn es kalt ist?" - Was hat es damit auf sich?
  • Welche Erfahrungen gibt es mit dem Konzept der "Neuen Autorität" in der Präventionsarbeit - insbesondere in Hinblick auf Mobbing und Konflikte?
  • Wie kann Präventionsarbeit gut gelingen?

Kontakt

Kompetenzzentrum.MOBBING
Kompetenzzentrum.MOBBING
Wiener Jugendrotkreuz
Safargasse 4
1030 Wien
Tel:01/79 580-8207 oder -8200