logo

Schwimmen und Rettungsschwimmen

Rund 90.000 Schüler_innen legen jedes Jahr eine Schwimm- oder Rettungsschwimmprüfung beim Österreichischen Jugendrotkreuz (ÖJRK) ab. Mit den im Rahmen des Schulunterrichts abgehaltenen Schwimmausbildungen will das Jugendrotkreuz die Anzahl der Badeunfälle auf ein Minimum reduzieren.
Jugendliche bei Rettungschwimmausbildung

Das ÖJRK ist als eine von fünf Organisationen berechtigt, die offiziellen Österreichischen Schwimmerabzeichen (ÖSA) und Österreichischen Rettungsschwimmerabzeichen (ÖRSA) zu vergeben. Das „nasse“ Programm des ÖJRK umfasst das Oktopus-Abzeichen (ohne Altersbegrenzung) und die Kurse für die Österreichischen Schwimmerabzeichen (ÖSA) – Früh-, Frei-, Fahrten- und Allroundschwimmer – sowie für die Österreichischen Rettungsschwimmerabzeichen (ÖRSA) – Helfer, Retter, Lifesaver, Schwimmlehrer und Rettungsschwimmlehrer.

Durch den Erwerb des Frei- oder Fahrtenschwimmerabzeichens erhöht sich die eigene Sicherheit jedes Kindes im Wasser. Und je mehr Jugendliche weiter trainieren bis zum Rettungsschwimmer, desto sicherer werden unsere Schwimmbäder, Pools, Badeseen und Aufenthalte am Meer. Mit den Rettungsschwimmerabzeichen kann ab dem vollendeten 13. Lebensjahr begonnen werden. Als Rettungsschwimmer_in ist man nicht nur in der Lage sich selbst, sondern auch in Not geratene Personen aus dem Wasser zu retten.

Folder Schwimmen und Rettungsschwimmen


Das neue Baderegelheft "Meine Baderegeln"

Ein Heft für die Kleinsten für mehr Sicherheit am und im Wasser!

Im neu illustrierten Baderegelheft "Meine Baderegeln" vermitteln Finn+Funny sowie unser Jugendrotkreuz-Pinguin die zehn wichtigsten Baderegeln auf einfachste Art und Weise, um die Sicherheit von (Klein-) Kindern am und im Wasser präventiv zu erhöhen.

Das kinderfreundliche Baderegelheft "Meine Baderegeln" kann kostenfrei in Gruppenstärke bestellt werden.

>> zur Bestellung

Die Jugendrotkreuz-App zu "Sicherheit im Wasser"

Ab sofort können Schüler_innen ab neun Jahren ihr Wissen rund ums kühle Nass in der erweiterten Jugendrotkreuz-App "JRK Mobile Campus" testen!

Egal on Nicht-Schwimmer_in, Anfänger_in oder Profischwimmer_in - die Lern-App ist für ALLE entwickelt worden: In vier knackigen Kapiteln erfahren Kinder und Jugendliche warum man überhaupt schwimmen kann, welche Besonderheiten unterschiedliche Gewässer aufweisen, was bei einem Notfall zu beachten ist und natürlich warum es so wichtig ist, selbst schwimmen zu können!

Die Lern-App "JRK Mobile Campus" kann kostenlos für iPhone und Android-Handys heruntergeladen werden. Die Trainingseinheiten sind so aufbereitet, wie Kinder am besten lernen:

  • mit kurzen Info- und Erklärtexten,
  • Videos und Bildern.

Das Herzstück der App sind de Lernkarten: Multiple-Choice Quizfragen, die Wissen nachhaltig aufbereiten und abfragen. Der Lernfortschritt kann jederzeit abgefragt werden und gibt einen guten Überblick über das eigene Können.

>> Anleitung | So kommen Sie zur "JRK Mobile Campus" App

Vielen Dank für die tolle Umsetzung an das Team von Duftner Digital!


Mit freundlicher Unterstützung von


Hinweis: Der nachfolgende Abschnitt ist nicht 100% Barrierefrei. Sie können diesen Abschnitt mit klick auf den nächsten Link überspringen und an sein Ende gelangen. Diesen Abschnitt überspringen und an sein Ende gelangen.

Kontakt

Carina   Löscher
Carina Löscher
Rettungsschwimmen
Österreichisches Jugendrotkreuz
Tel:+43/1/589 00-377