logo

Hollandaktion

Dieser gemeinsam mit der Europa-Kinderhulp veranstaltete Ferienaufenthalt gilt bereits als Klassiker im Rahmen des Jugendrotkreuz-Ferienprogramms. Jährlich verbringen 40 Kinder drei Wochen in Holland; für viele ist dies die erste Ferienreise ihres Lebens überhaupt.

Die 6- bis 12-Jährigen stammen aus sozial schwachen, meist kinderreichen Familien, für die Urlaub sonst unerschwinglicher Luxus ist. Drei unbeschwerte Wochen bei einer Gastfamilie in liebevoller Atmosphäre sind oft der Grundstein für eine jahrelange innige Freundschaft. Geordnete Verhältnisse, verständisvoller und gewaltloser Umgang miteinander können für sie besonders viel bedeuten. Meist sind leuchtende Kinderaugen und fröhliches Gelächter die ersten Weggefährten, wenn die Reise ins Land der Windmühlen angetreten wird. Heimweh gibt es nur in den seltensten Fällen. Ferien in Holland bedeuten drei Wochen Unbeschwertheit, Geborgenheit bei Freunden - ganz ohne Probleme, Streit und Einsamkeit.

 

Die Hollandaktion muss leider auch in diesem Jahr aufgrund von Corona abgesagt werden. Wir freuen uns auf hoffentlich wieder uneingeschränkt mögliche Ferien bei holländischen Gastfamilien in 2022!


Mit freundlicher Unterstützung durch: